Kirchenchor St. Martinus Mehr

Der erste urkundliche Nachweis eines Kirchenchores in Mehr stammt aus dem Jahr 1875. Der erste Chorleiter war Tillmann Decker, der von 1869 bis 1904 Lehrer in Mehr war.

Seit 1980 leitet Johannes van Lier den Kirchenchor. 1985 wirkte der Chor mit bei der Übertragung eines Gottesdienstes aus der Mehrer Kirche im Deutschlandfunk. In demselben Jahr wurde der Kirchenchor St. Martinus Mehr mit der Palestrina-Medaille ausgezeichnet. Das Repertoire des Chores reicht vom alten gregorianischen Choral über klassische Chorgesänge bis zum neuen geistlichen Lied. Dabei dürfen auch Gesänge „op Mehrs Platt" nicht fehlen. So ist immer für jede Sängerin und jeden Sänger etwas dabei, was sie besonders gerne singen. Jeden Donnerstagabend treffen sich die knapp 30 Sängerinnen und Sänger zur Chorprobe im Pfarrheim. Sangesfreudige Menschen können gerne dazukommen.